dotcomwebdesign.com
Nav By 2bdesign.de Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
 
 

Home


Willkommen bei den Geusemer Jagdhornbläsern


AKTUELLES

>> Hubtertusmessen in Geinsheim und Astheim begeistern das Publikum

Nach dem positiven Feedback der letzten drei Jahre hatten sich die Geusemer Jagdhornbläser erneut dazu entschlossen, eine Hubertusmesse auszurichten. Nach langen und intensiven Proben war es am Samstag, den 5.11., soweit: Die Besucher konnten sich in der evangelischen Kirche in Geinsheim (die katholische Kirche wird zur Zeit renoviert) vom Repertoire des Vereins überzeugen. Hierfür war die Kirche weidmännisch dekoriert worden.

Gespielt wurde das gleiche Programm, das auch am folgenden Tag in der katholischen Kirche in Astheim präsentiert werden sollte: Die Eröffnungsfanfare, Teil A-C von Weidmannsheil, der Hubertusmarscn und der Jägermarsch Nr. 1 untermalten die Messfeierlichkeiten mit Pfarrer Günter Dieter Loch. Zur Kommunion intonierten Übungsleiter Karl-Heinz Alig und Bläser Florian Faust "Heilig, heilig" von Schubert mit der Trompete.

Im Anschluss an die Messe verließen die Bläser ihren Platz auf der Empore und spielten noch drei Stücke vor dem Altar: Die Festliche Fanfare, das Kyrie und "Il Silenzio". "Wir bedanken uns bei den beiden katholischen Kirchen Geinsheim und Astheim und freuen uns über das zahlreiche Erscheinen der Besucher", so der Vereinsvorsitzende Maik Roth in seiner kurzen Ansprache nach den Messen, wo er zudem die 10-köpfige Bläsergruppe vorstellte. "Trotz der vielen Arbeit im Vorfeld ist es toll zu erleben, was wir musikalisch auf die Beine gestellt haben", so Roth.

Das schreibt die Prese:

Main-Spitze/Echo


Gruppenbild Geinsheim.jpg

 Impressionen der Hubertusmessen 2016 

vor dem Altar1.jpg